Laden...
Lade Veranstaltungen

Chakren – Quellen der Liebe, Intuition und sprudelnder Energie im Yoga und Ayurveda

Wir beginnen mit einer Chakra-Meditation, in der wir uns in Ruhe mit unseren Energiezentren verbinden und uns von Aspekten aus dem Yoga und Ayurveda inspirieren lassen. Dann lassen wir zu Musik die Energie im Chakra fliessen und sich im Tanz  ganz frei entfalten und ausdrücken –  Chakra für Chakra, von unten nach oben. So durchdringt deren Essenzen jede Faser unseres Wesens.

In der Meditation und im Tanz erfährst du die Power der sieben Hauptenergiezentren des Körpers. Jedes der sieben Haupt-Chakras steht für bestimmte Eigenschaften, die dich in deiner Ganzheit ausmachen. Mit dem Erspüren und Aktivieren der Chakren durch das Visualisieren von Farben und Formen und durch den Klang, können sich ihre potentiellen Energien entfalten. So werden Störungen und Blockaden auf physischer und psychischer Ebene abgebaut und der natürliche Energiefluss in Körper, Geist und Seele wird unterstützt. Chakren haben nicht nur im Hatha Yoga und der Shiva-Shakti-Philosophie sondern auch in der ayurvedischen Gesundheitslehre eine wichtige Bedeutung auf dem Weg zu einem gesunden und erfüllten Leben. So führen wir aus yogischer und ayurvedischer Sicht gemeinsam mit Esther durch einen magischen Chakra-Tanz-Abend.

In diesem wunderbar fliessenden Chakra-Abend erlebst du die Tiefe und den Reichtum deiner Energiezentren und kannst dich von ihnen erfüllen und inspirieren lassen. Aktivierte Chakren verleihen dir ein Gefühl von Verbundenheit mit deinem Kern, von tragender Lebenskraft, sprudelnder Kreativität, Liebe und Freiheit. Sie helfen dir, auf deine Intuition zu vertrauen und dich in dir sicher und geborgen zu fühlen.

Mit Kalyani, Catherine und Esther, unserer Ayurveda-Deva (ayurself.ch)

 

Anmelden:

    Nach oben